STENO steht für "Schlaganfallnetzwerk mit TElemedizin in NOrdbayern".

Netzwerk - Karte

STENO wird getragen durch das Universitätsklinikum Erlangen mit dem Klinikum Bayreuth und dem Klinikum Nürnberg.
Die Finanzierung erfolgt durch die Krankenkassen in Bayern sowie das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit  und Pflege.
Teilnehmende Krankenhäuser sind: Klinikum Neumarkt, Kreisklinik Roth, Klinikum Altmühlfranken - Klinikum Gunzenhausen, Klinik Dinkelsbühl, Klinikum Ansbach, Klinik Neustadt a.d. Aisch, Klinikum Forchheim, Helmut-G.-Walther-Klinikum Lichtenfels, Klinikum Kulmbach, Sana Klinikum Hof, Klinikum Fichtelgebirge - Marktredwitz, Klinikum Fürth, Medinos Klinik Sonneberg, Klinik Kitzinger Land, Klinikum Coburg, Krankenhaus Rummelsberg, Stadtkrankenhaus Schwabach und Kliniken HochFranken - Klinik Münchberg.

 

Kontakt:

SchlaganfallNetzwerk
mit Telemedizin in Nordbayern
Geschäftsstelle STENO
Universitätsklinikum
Dr. med. Lorenz Breuer
Schwabachanlage  6
91054 Erlangen

Telefon: 09131 / 85 34306
Fax:      09131 / 85 34668
Mail:     info@steno-netz.de

QM ISO 9001:2008

 

 




 

 

Kontakt

Universitätsklinikum Erlangen
Geschäftsstelle STENO

Schwabachanlage 6
91054 Erlangen

Telefon 09131 / 85 34 306
Telefax 09131 / 85 34 668

WWW: steno-netz.de
e-mail: info@steno-netz.de